Home > Archiv > 12. Heimattreffen in Reussen 2012
Reussen in Siebenbuergen - Das Dorf mit dem schiefen Turm
::: Reussen in Siebenbürgen - Das Dorf mit dem schiefen Turm :::
     ::: Suche


     ::: Navigation
     ::: Site Options

» Mailformular
» Sitemap
» Druckversion

Letzte Änderung:
July 04. 2017 16:15:59

12. Heimattreffen in Reussen 2012



Das zur Tradition gewordene Heimattreffen in Reußen fand dieses Jahr am 4.-5. August 2012 statt. Die Reußener feierten ihr Heimattreffen nun zum 12. Mal in Folge.
Am Samstag 11:00 h luden unsere Glocken die Festbesucher zum Festgottesdienst ein und wurden wie üblich vom „Reussener Echo“ vor dem Pfarrhaus mit flotten Waisen empfangen.
Der anschließende Gottesdienst in der Kirche wurde dieses Jahr von den Herren Pfarrern Untch und Reger und Herrn Dechant Galter gehalten. Sehr bewegend war die in sächsischer Sprache mit Reußner Dialekt vorgetragene Predigt von Herr Pfarrer Reger.
Nach dem Gottesdienst wurde auf dem nahen Friedhof am Ehrenmal, das von Herrn Johann Lauer gestiftet und errichtet wurde, der Verstorbenen gedacht und ein Kranz niedergelegt.
Im Anschluss an das schmackhafte Mittagessen fanden sich die Gäste auf dem Platzvor dem Pfarrhaus ein, um den Auftritt der Tanzgruppe mitzuverfolgen. Mit den gemeinsam gesungenen Liedern „Af deser Ierd“ und dem „Siebenbürgerlied“ wurde das offizielle Programm beendet.
Am Nachmittag folgte ein fröhliches und gemütliches Beisammensein mit Live-Musik des Reussner Echos (Andreas Hihn, Michael Schwarz, Christian Renges, Frieder und Dieter Lauer). Die Band hatte heuer mit Hardi Bernerth, Hans-Otto Liess und Hans Reisenauer hervorragende musikalische Verstärkung, denen wir an dieser Stelle für die kostenlose musikalische Unterstützung danken. 
Das Abbrennen des Lagerfeuers um Mitternacht vor dem Pfarrhaus und das anschließende Singen der bekannten Lieder fand auch dieses Jahr bei Jung und Alt großen Anklang. Danach wurde fröhlich bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.
Am nächsten Tag versammelten sich die Teilnehmer auf dem Hof von Hanni und Michael Schwarz, um anschließend - angeführt von der Band - durch das Dorf in Richtung Pfarrhof zu marschieren. Nach dem Gottesdienst am Sonntag wurde dann zu Mittag gegessen, weiter erzählt, viel gelacht und getanzt bis in die späten Abendstunden.
Am diesjährigen Treffen in Reußen nahmen ca. 80 Erwachsene und 10 Kinder teil. Der Beitrag für das Treffen belief sich pro Erwachsenen auf 35.- €. Darin enthalten waren 2 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 2 x Kaffee und Kuchen sowie alle Getränke. Kinder, in Reußen ansässige Personen und Ehrengäste (Pfarrer, Bürgermeister, Presse und Fernsehen) waren beitragsfrei. Durch geschicktes Einkaufen und gute Organisation wurde dieses Jahr ein Überschuss von 120.- € erzielt, der zur Deckung der Nebenkosten (Strom, Gas, Müll) verwendet wird.
An dieser Stelle sei allen Helfern, die zum Gelingen dieses wunderbaren Festes beigetragen haben, ein herzlicher Dank ausgesprochen. Auch all jenen, die den weiten Weg in unser kleines Dorf Jahr für Jahr auf sich nehmen, sei gedankt. Wir alle sind dafür verantwortlich, dass unsere Gemeinschaft, Sprache und Sitte weiterhin erhalten bleibt.

Untermenü


     ::: News aus der SbZ
     ::: Wetter