Reussen in Siebenbuergen - Das Dorf mit dem schiefen Turm
::: Reussen in Siebenbürgen - Das Dorf mit dem schiefen Turm :::
     ::: Suche


     ::: Navigation
     ::: Site Options

» Mailformular
» Sitemap
» Druckversion

Letzte Änderung:
July 04. 2017 16:15:59

Lage



Siebenbürgen bildet geografisch das Zentrum und den Nordwesten Rumäniens. Von den südlicheren (Walachei) und östlicheren (Moldau und Bukowina) Landesteilen wird Siebenbürgen durch die Ostkarpaten und die Transsilvanischen Alpen (Südkarpaten) getrennt, die zusammen den südlichen Karpatenbogen bilden. Nach Westen hin scheidet ein Teil der Westrumänischen Karpaten, das Apuseni-Gebirge, Siebenbürgen vom Kreischgebiet ab.

Auch andere Teile des heutigen Rumänien, die bis 1918/1920 zu Ungarn gehörten (das Kreischgebiet, die Region Sathmar, der südliche Teil des ehemaligen Komitats Maramuresch sowie der rumänische Teil des Banats), werden manchmal fälschlicherweise zu Siebenbürgen hinzugerechnet. Damit wird es oft etwas größer als das historische Gebiet dargestellt.

Die Flächengröße Siebenbürgens beträgt etwa 57.000 km². Nach heutigen Verwaltungseinheiten umfassen alle Gebiete, die bis 1918 zu Ungarn gehörten, etwa 100.293 km². Siebenbürgen ist in die folgenden rumänischen Kreise unterteilt:

  •     Alba (Karlsburg, Gyula-Fehérvar)
  •     Bistrița-Năsăud (Bistritz, Beszterce-Naszód)
  •     Brașov (Kronstadt, Brassó)
  •     Cluj (Klausenburg, Kolozsvár)
  •     Covasna (Kovászna)
  •     Harghita (Szeklerburg, Hargita)
  •     Hunedoara (Eisenmarkt, Hunyad)
  •     Mureș (Mieresch, Maros)
  •     Sibiu (Hermannstadt, Szeben)

    sowie Teile folgender Kreise:
  •         Bacău (nur die Gemeinde Ghimeș)
  •         Suceava (nur ein kleiner Teil)
  •         Caraș-Severin (nur die Gemeinde Băuțar)
  •         Maramureș (nur die Stadt Târgu Lăpuș und deren Umgebung)
  •         Neamt (nur die Gemeinden Dămuc, Bicaz-Chei und Bicazu)
  •         Vâlcea (ein kleiner unbewohnter Landstrich)
  •         Sălaj (die östliche Hälfte, östlich der Meseș-Berge).


     ::: News aus der SbZ
     ::: Wetter